Am Rand des Okavangodeltas

Helga,

…noch ein Nachtrag: ein natürlich gewachsenes Zeichen für unsere Safari……

P1070067

 

Heute ist Samstag, und wir sind am frühen Nachmittag in Maun angekommen. Das Maun Restcamp ist nicht ganz so schön, wie ich es erwartet hatte, aber da bin ich vll vom Caprivi verwöhnt (jammern auf hohem Niveau…) Die Campsites liegen schön schattig unter sehr großen Bäumen mit Blick durchs Gebüsch auf das Wasser, nicht so in der Einsamkeit wie das Thakadu Camp. Wir wollen wie geplant zwei Nächte bleiben, haben uns als Interessenten für einen Flug über das Delta angemeldet, bitte Daumen drücken, dass es klappt.(Heute, Sonntag: Ja, das Drücken hat genützt, es klappt morgen früh um 8:45 Uhr. Wir packen heuteabend schon alles fertig, und nach dem Flug nehmen wir die Strecke nach Nata unter die Räder.)

Hier in der Nähe des Wassers scheint es nach Sonnenuntergang nicht so schnell kalt zu werden. In der vergangenen Nacht hatte ich das erste Mal eine Kapuze auf, weil mir so kalt am Kopf war.

Die Fahrt heute, knapp 300 km Teerpad, war unspektakulär, ab und zu “Haus”tiere, die die Straße kreuzen wollten, auch eine Straußfamilie haben wir gesehen.

 

 DSC04877

 

Der Camphund hat uns adoptiert, aber nur so lange, bis er den letzten Zipfel von der Wurst abgestaubt hatte, dann hat er sich weiter getrollt, es waren ja noch andere Gäste gekommen…..

P1070115      P1070117

 

Heuteabend sitzen wir noch “länger” draußen, weil es sich gut aushalten lässt. Wir sind beide ganz schön müde, daher genug für heute.

…über Kommentare würden wir uns freuen………

Und nun ist schon Sonnag. Außer Einkaufen haben wir nix Besonderes vor, vll nachher ein bisschen am Fluss entlang Richtung Old Bridge gehen und kucken. Das kleine Museum in Maun hat leider heute zu, aber wir haben ja schon in Ghanzi ein bisschen Buschmannkultur gesehen.

Helga

Author: Helga

… immer reiselustig

Related Posts

Maun, Flug über das Delta, Nata, Kubu Island, Elephant Sands 11.06. wir sind noch immer unterwegs In Botswana angekommen Nachrichten von Helga und Gisela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.