Über den Swartbergpass

Chef,

Von George, mit seinem im Februar sehr feuchten Wetter geht es über eine Reihe “kleinerer” Pässe nach Outshorn und von da in Richtung Prince Albert.

Eine Strecke die sich zu fahren lohnt.
Insbesondere der Swartbergpass ist ein Erlebnis, auch wenn auf der Stecke das Herz ab und zu in die Hose rutscht. Die Strasse (nach europäischen Maßstäben eher ein besserer Feldweg) ist an vielen Stellen noch nicht einmal so breit, dass der Gegenverkehr vorbei kann.
Steile Felswände und tiefe Schluchten rechts und links der Strasse erfordern von Fahrer volle Aufmerksamkeit.
Wir haben kurz nach der Passhöhe, kleiner Fichtenwald, etwa 2km, übernachtet (ist eigentlich verboten) aber lohnt sich, auch wenn es nachts etwas kühl wird, wegen dem Erlebnis unter einem eindrucksvollen Sternenhimmel in dieser Wildnis zu schlafen.

Der Pass bietet imposante Aussichten und ist allemal ein Abenteuer.

Durchschnittliche Bewertung  1 2 3 4 5fDu musst dich anmelden um abzustimmen
swart5.jpg
swart6.jpg
swart7.jpg
swart8.jpg
swart9.jpg
swartk.jpg
swarts.jpg
swart1.jpg
swart10.jpg
swart11.jpg
swart12.jpg
swart13.jpg
swart14.jpg
swart15.jpg
swart16.jpg
swart17.jpg
swart18.jpg
swart19.jpg
swart2.jpg
swart20.jpg
swart21.jpg
swart22.jpg
swart23.jpg
swart24.jpg
swart25.jpg
swart26.jpg
swart27.jpg
swart28.jpg
swart3.jpg
swart4.jpg
swart5.jpg
swart6.jpg
swart7.jpg
swart8.jpg
swart9.jpg
swartk.jpg
swarts.jpg
swart1.jpg
swart10.jpg
swart11.jpg
swart12.jpg
swart13.jpg
swart14.jpg
swart15.jpg

swarts swart27 swart28 swartk swart26 swart25 swart24 swart23 swart22 swart21 swart20 swart19 swart18 swart17 swart16 swart15 swart14 swart13 swart12 swart11 swart10 swart9 swart8 swart7 swart6 swart5 swart4 swart3 swart2 swart1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.