Edelsteinsuche auf Camp Aussicht

Chef,

Nach der enttäuschenden Elefantensuche am Aba Huab-Camp fuhren wir zu Marius Steiners Camp das a) eine (Halb-)Edelsteinmine hat, in der man selbst pickern darf; und b) sollte es dort auch Elefanten geben.

Als wir dort ankamen, stellten wir zunächst fest, das ALLES (von der Dusche über das Plumsklo bis hin zum Aussichtspunkt) handgemacht war! Außerdem lernten wir ein Tier kennen, von dem wir noch nie auch nur im entferntesten gehört hatten :
IMGA0742

Den Bite-Waser, den man freundlicher weise sparen ([SPÄREN]= an einer Leine ausführen) sollte.

Als wir uns in die merkwürdigen Traditionen des Camps eingelebt hatten (das übrigens auch keine Elefanten zu bieten hatte), gingen wir, um den Rausch der Dimanten zu erleben!!! „Leider“ wurden wir dabei von gewissen Flugtieren „gestört“:
100_1739

Doch fanden wir trotzdem viele, viele, tolle (Halb-) Edelsteine, die wir hoffentlich auch nach Deutschland exportieren dürfen…
DSC_0982

Alles-in-allem hatten wir jedenfalls dort viel Spaß, und das nicht nur, weil das Camp Aussicht seinen Namen zurecht trägt.

DSC_1119

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.